• Biohof - Lohnunternehmen Resch
  • Hermanngasse 2, 3041 Asperhofen
  • +43 (0)676 600 73 38

Biohof

Seit 1878 betreibt unsere Familie am südlichen Rand des Tullnerfelds, in Asperhofen, eine Acker-, Grünland- und Waldwirtschaft mit Viehhaltung. Durch den Strukturwandel wurde die ursprüngliche Betriebsstätte in der Ortschaft zu klein. Eine neue Hofstelle wurde deshalb am Ortsrand errichtet, um unseren Tieren mehr Auslauf anbieten zu können. Mit der Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise wurde auch die Vielfalt der Ackerkulturen und der Tierhaltung erweitert. So stehen derzeit neben den Futterpflanzen für die Tiere 22 verschiedene Ackerkulturen auf unseren Feldern. Rinder, Schafe, Ziegen, Schweine und Hühner sorgen für den nötigen Dünger.

Größtes Augenmerk legen wir auf einen gesunden Boden mit einer vielfältigen Fruchtfolge, sorgsame Bodenbearbeitung und maximalen Zwischenfruchtanbau (Immergrün).


Produkte und Vermarktung

Ackerkulturen

  • Getreide: Winterweizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Triticale, Buchweizen, Erbsen, Ackerbohne
  • Ölfrüchte: Raps, Sojabohne, Öllein, Leindotter
  • Druschgewürze: Fenchel, Kümmel, Bockshornklee, Linsen, Senf, Alfa Alfa
  • Hackfrüchte: Zuckerrübe, Mais

Die Vermarktung unserer Ackerkulturen erfolgt großteils über Handel, direkt an andere Biobauern; Öle und Druschgewürze im Verkaufsladen Etliches (www.etliches.at) in Grabensee erhältlich.

Viehhaltung

Rinder, Schweine und Lämmer werden im Bioladen Annahof in Laab am Walde vermarktet. Lammfleisch wird auch über die Schaf- und Ziegenbörse an BILLA und Merkur verkauft beziehungsweise im Verkaufsladen Etliches angeboten.